AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten bei Auftrag nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen (kurz AGB):

  • Die Serviceleistung umfasst das Design einer Webseite inclusive der Navigationsgrafiken gemäß der Beschreibungen auf der Homepage von www.elke-petersen.com 
  • Die Texte für die Webseite und sonstige Veröffentlichungen, sowie gewünschte Bilder und Grafiken müssen vom Kunden gestellt werden. Fotos und Grafiken werden von uns weboptimiert. Die gelieferten Texte, Fotos und Grafiken müssen frei von Ansprüchen und Rechte Dritter sein.
  • Für das Impressum und die Datenschutzerklärung ist der Auftraggeber selbst verantwortlich. Wir machen nur Vorschläge, die vom Auftraggeber rechtlich geklärt werden müssen, erst dann erfolgt die Onlinestellung auf ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers.
  • Auf Wunsch fertigen wir Ihre Grafiken und Fotos gegen entsprechende Berechnung
  • Webspace und Domain können auf Wunsch von uns vermittelt werden und erfolgt ausschliesslich über Drittanbieter.
  • Ansprüche diesbezüglich müssen gegenüber dem Drittanbieter zur Geltung gebracht werden.
  • Vor Auftragserteilung erstellen wir nach Kenntnis des genauen Umfangs der geplanten Webseite einen Kostenvoranschlag.
  • Der Auftrag gilt als erteilt mit mündlicher oder schriftlicher Zustimmung (auch per Email).
  • Nach Präsentation des ersten Entwurfs, erfolgt eine einmalige Nachbearbeitung.
    Änderungen, die wesentlich über das Mass der Erstbestellung hinaus gehen, sind Gegenstand eines neuen Vertrages und erfordern einen erneuten Kostenvoranschlag.
  • Mit Abschluss des Vertrages erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich einen Link auf meiner Referenzseite zu Ihrer Homepage einrichte.
  • Mit Abschluss des Vertrags erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf Ihrer Homepage an unauffälliger Stelle ein Link der Form: by www.elke-petersen.com  platziert wird.
  • Zahlungsbedingungen:
    Das Honorar wird in zwei Stufen fällig.
    • Bei Auftragserteilung 50%
    • nach Abnahme, oder maximal 3 Monate nach Auftragserteilung der Webseite durch den Kunden die Restzahlung.
  • Sollte das Webprojekt durch Verzögerung des Auftraggebers mehr als 3 Monate Zeit in Anspruch nehmen, so wird die bis dahin erbrachte Leistung berechnet und fällig.
  • Sie erhalten hierüber eine entsprechende Rechnung.
    Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung auf das angegebene Konto erfolgen.
    Eine Mehrwertsteuer wird nicht erhoben.
  • Für vertragliche Auseinandersetzungen ist das Amtsgericht Koblenz zuständig.
  • Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht  nach den z.Zt. geltenden Gesetzen.
  • Verträge zur Pflege von Webseiten gelten immer für ein Jahr, diese Verträge verlängern sich automatisch sollten diese nicht mindestens drei Monate vor Ablauf eines Kalenderjahres gekündigt werden.
  • Vertragliche Vereinbarungen bedürfen immer der schriftlichen Form.
  • Sollte irgendeine rechtliche Regelung hier nicht ausdrücklich genannt sein, so tritt automatisch das z.Zt. geltende Gesetz an diese Stelle.
Nach oben scrollen